August

August · 31. August 2021
Im Alter von 39 Jahren starb Ferdinand Lassalle an den Folgen eines Liebschafts-Duells in Carouge (Schweiz). Sein Leben steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) am 23. Mai 1863 im Leipziger Pantheon. Hier wurde die erste sozialdemokratische Parteiorganisation im deutschen Sprachraum gegründet. Lassalle war Hauptinitiator des ADAV und wurde für fünf Jahre zum Präsidenten gewählt. Das Pantheon war eine Gaststätte mit Ballsaal in...

August · 13. August 2021
Der Sohn von Wilhelm Liebknecht wurde vor 150 Jahren in Leipzig geboren. Er zählte bis 1917 mit Rosa Luxemburg zum Führer des linken antimilitaristischen Flügels der SPD. Liebknecht sah im Massenstreik ein politisches Kampfmittel und propagierte in seinen frühen Schriften den Verbund zwischen Kapitalismus und Militarismus. Auch bestimmte er seit 1914 die Linie des Spartakusbundes mit. Als Sozialdemokrat und Antimilitarist wirke er kontrovers in der SPD, als die sich 1914 dem "Burgfrieden"...

August · 13. August 2021
Der Mitbegründer der deutschen Sozialdemokratie lebte von 1860 bis 1881 in Leipzig. Da ein Studium für ihn nicht möglich war, erlernte er das Drechslerhandwerk und ließ sich 1864 als Meister hier nieder. 1861 trat Bebel dem „Leipziger gewerblichen Bildungsverein“ - dem späteren „Arbeiterbildungsverein“ - bei. 1866 gründete er zusammen mit Wilhelm Liebknecht die Sächsische Volkspartei, 1869 die Sozialdemokratische Arbeiterpartei in Eisenach. Er wurde deren Vorsitzender. 1871 wurde...

August · 06. August 2021
Die in Leipzig geborene Dr. Maria Karoline Elisabeth Grollmuß (sorbisch Marja Grólmusec) war eine katholische sorbische Publizistin und sozialistische Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime. Sie wurde im Dezember 1940 im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück interniert. Hier konnte sie auf Grund ihrer Sprachkenntnisse vor allem gefangene Frauen aus Polen und der Tschechoslowakischen Republik unterstützen. Eine viel zu spät und unter unzumutbaren Bedingungen durchgeführte Tumoroperation...

August · 11. Juli 2021
Herbert Richard Wehner war ein einflussreicher SPD-Politiker (ab 1946). Zunächst in jungen Jahren in der KPD aktiv wurde er nach dem Weltkrieg SPD Bundestagsabgeordneter. Er führte von 1969 bis 1983 die Bundestagsfraktion seiner Partei. Zu seinen besonderen Verdiensten gehören der Dialog zu humanitären Fragen der deutsch-deutschen Beziehungen, die Initiierung der Gründung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), um den Interessen der Arbeitnehmer in der Volkspartei SPD wieder...

KONTAKT

Kulturforum der Sozialdemokratie in Sachsen e. V.

Frank Berger (verantwortlich Kommunikation)

kontakt(ad)kulturforum-sachsen.de